Potenzialanalysen bei Outplacement-Programmen

Dr. Peter Holzmüller - Lee Hecht Harrison | OTM

Dr. Peter Holzmüller – Lee Hecht Harrison | OTM

Intelligenz- und Persönlichkeitstests werden unter anderem dann eingesetzt, wenn es darum geht das Selbstvertrauen eines Jobsuchers wieder auf zu bauen. Dies ist meistens am Anfang des Prozesses notwendig, ist aber auch bei wiederkehrenden Misserfolgserlebnissen (=erfolglosen Bewerbungen) hilfreich.

Kommunikationstests dienen dazu sich auf unterschiedliche Gesprächspartner optimal einzustellen. Dies ist Teil der Vorbereitung auf Kontakt-und Bewerbungsgespräche, wird aber auch bei der Nachbereitung dieser Gespräche eingesetzt.

Durch die erlebte Testerfahrung und das inkludierte Feedbackgespräch werden den Betroffenen die Ängste vor solchen manchmal mehrstündigen Testverfahren genommen.

Karriereentscheidungen hinsichtlich Selbständigkeit vs. Unselbständigkeit bzw. Management vs. Expertenrolle werden objektiviert und die Entscheidungsfindung unterstützt.

Hier geht es zum Original-Beitrag: Potenzialanalysen beim Outplacement-Programm

 

 

Veröffentlicht in Magazin Training, Ausgabe 03/2018, April 2018